Kostenlose Lieferung
14-tägiges Rückgaberecht
Zertifizierte Authentizität
24h-Service:+41 41 539 1090
Schweiz(CHF)
Lieferland
Schweiz(CHF)
Löschen

Warenkorb

Löschen

Merkliste

Löschen

Live-Chat

Live-Chat

Rolex Sky-Dweller

Eines der innovativsten Modelle der Genfer Manufaktur – die Rolex Sky-Dweller ist ein von 14 Patenten geschütztes Meisterstück der Technik. Das Modell aus der Rolex Oyster Kollektion ist eine Uhr für Weltreisende, die technische Raffinesse mit einfacher Bedienbarkeit vereint.

Alle Rolex Sky-Dweller-Uhren

Sky-Dweller

Die jüngste Innovation von Rolex

Die jüngste Innovation von Rolex

Der Name bedeutet ins Deutsche übersetzt „Himmels-Bewohner“: Die Sky-Dweller ist ein jüngeres Modell der Oyster Perpetual Kollektion und ein idealer Begleiter für Weltreisende. Sie ist konzipiert für Vielflieger und begeistert durch clevere mechanische Funktionen wie die Anzeige zweier Zeitzonen, der automatische Jahreskalender und die drehbare Ring-Command-Lünette. Die Form ist klassisch und dennoch auffällig durch ihr markantes 42-Millimeter-Gehäuse. Der integrierte Jahreskalender unterscheidet automatisch zwischen Monaten mit 30 und 31 Tagen.

Die charakterstarke Uhr steht in drei verschiedenen Gold-Legierungen mit Edelmetallband (Ref. 326939, Ref. 326938, Ref. 326935) oder Lederarmband (Ref. 326139, Ref. 326138, Ref. 326135) zur Verfügung und passt zum eleganten Anzug sowie Kostüm oder zur sportlichen Jeans. Die Sky-Dweller bietet hohen technischen Anspruch gepaart mit einfacher Bedienbarkeit – für Geschäfts- oder Hobbyreisende.

Eine Uhr für Weltreisende

Die 24-Stunden-Anzeige der Rolex Sky-Dweller

Das Erkennungsmerkmal der Rolex Sky-Dweller ist die gleichzeitige Anzeige zweier Zeitzonen, die durch raffinierte Mechanik besticht.

Im Gegensatz zur Rolex GMT-Master II, die mit einem Zusatzzeiger für eine zweite Zeitzone ausgestattet ist, benötigt die Sky-Dweller keinen zusätzlichen Zeiger: Auf dem Zifferblatt der Sky-Dweller befindet sich eine drehbare 24-Stunden-Zahlenscheibe. Die erste Zeitzone lässt sich auf dieser Zahlenscheibe ablesen und wird durch ein feststehendes rot-weißes Dreieck markiert. Die zweite Zeitzone wird wie gewöhnlich mit den traditionellen Stunden-, Minuten- und Sekundenanzeigern im Zentrum des Zifferblatts angezeigt.

Neben den praktischen Vorteilen, wie dem simplen und intuitiven Ablesen einer zweiten Zeitzone, dient die polierte, exzentrische Zahlenscheibe als Erkennungsmerkmal der Sky-Dweller.

Innovativ und praktisch

Innovativ und praktisch

Neben der GMT-Funktion bietet die Sky-Dweller einen integrierten Jahreskalender, der automatisch zwischen Monaten mit 30 und 31 Tagen unterscheidet. Dadurch benötigt die Sky-Dweller nur eine Datumskorrektur im Jahr – und zwar am 1. März. Das Geniale: Der Jahreskalendermechanismus ist besonders simpel konzipiert – er benötigt nur vier weitere Zahnräder als die üblichen Kalender mit automatischer Datumsangabe von Rolex. Diese wertvolle Komplikation bezeichnet Rolex als Saros-System und nimmt damit Bezug auf den aus der Antike stammenden 18-Jahre-Zyklus von Sonne, Mond und Erde – dem sogenannten Saros-Zyklus. Die Monate werden am Außenrand des Zifferblatts in 12 diskreten Sichtfeldern angezeigt, wobei der aktuelle Monat durch eine Kontrastfarbe gekennzeichnet wird.

Rolex Sky-Dweller

Einfache Bedienbarkeit trotz komplizierter Funktionen

Der eigentliche Clou der Oyster Perpetual Sky-Dweller ist die einfache Bedienbarkeit, die trotz komplizierter Funktionen gewährleistet wird. Es ist die drehbare Ring-Command-Lünette, die dem Träger ein einfaches Auswählen der verschiedenen Funktionen ermöglicht. Je nachdem, ob die drehbare Lünette um eine, zwei oder drei Positionen gegen den Uhrzeigersinn gedreht wird, lässt sich das Datum, die Lokalzeit oder die Referenzzeit einstellen. Neben ihrer Funktionalität dient die 1929 eingeführte geriffelte Lünette als Erkennungsmerkmal einer Rolex und erfüllt somit auch einen hohen ästhetischen Anspruch. Die Sky-Dweller ist mit einem vollkommen neu konzipierten Automatikwerk ausgestattet, dem Kaliber 9001. Wie bei allen Uhrwerken aus der Rolex Oyster Kollektion handelt es sich dabei um ein COSC-zertifiziertes Kaliber, also um ein verlässliches Chronometer, welches besondere Präzision garantiert. Das Kaliber 9001 gehört zu den komplexesten Werken von Rolex und sorgt für ein reibungsloses Zusammenspiel von Uhrwerk und Gehäuse.

Eine Neuheit von Rolex

Nachdem Rolex lange Zeit hauptsächlich Variationen bestehender Modelle lancierte, kam die Präsentation der Sky-Dweller als ein vollkommen neues Modell für viele überraschend. Die Rolex Sky-Dweller wurde 2012 mit durch 14 Patenten geschütztem Uhrwerk vorgestellt. Auf der Baselworld 2014 erweiterte Rolex die bestehende Kollektion um weitere Varianten. Ähnlich wie die Day-Date ist die Rolex Sky-Dweller ausschließlich in Edelmetall-Ausführungen erhältlich: in 18 Karat Gelbgold (Ref. 326938), Weißgold (Ref. 326939) und Everose-Gold (Ref. 326135). Aufgrund dieser exquisiten Verarbeitung und der innovativen  Mechanik kostet die Sky-Dweller mehr als die klassischen Rolex Modelle wie Submariner oder GMT-Master II. Unabhängig vom Gehäusematerial liegt der Preis für eine neue Sky-Dweller deutlich über der €20.000-Grenze.