Kostenlose Lieferung
14-tägiges Rückgaberecht
Zertifizierte Authentizität
24h-Service:+41 41 539 1090
Schweiz(CHF)
Lieferland
Schweiz(CHF)
Löschen

Warenkorb

Löschen

Merkliste

Löschen

Live-Chat

Live-Chat

Nomos Tetra

Eine Form, die ins Auge fällt: Durch ihr quadratisches Gehäuse sticht die Nomos Tetra aus der Masse hervor und setzt, am Handgelenk getragen, ein stilbewusstes Zeichen. Dieses Modell der berühmten Glashütter Manufaktur richtet sich an kühne Individualisten, die nicht nur kluges Design, sondern auch hochwertige Mechanik schätzen.

Alle Nomos Tetra-Uhren

Quadratisch, praktisch, gut

Tetra – das Ausnahmemodell von Nomos

Tetra – das Ausnahmemodell von Nomos

Nomos Glashütte hat 1992 mit der Fertigung von vier Grundmodellen begonnen. Darunter befand sich neben Tangente, Orion und Ludwig auch das außergewöhnliche Designermodell Tetra. Neben der Nomos Lux präsentiert sich die Tetra als eines der beiden Nomos Modelle, die kein klassisch-rundes Gehäuse besitzen. Die sogenannte Formuhr hat einiges vom Aussehen des Nomos-Klassikers Tangente übernommen und weist dennoch einen klaren eigenen Charakter auf.

Trotz des Gegensatzes zwischen der quadratischen Form und den rund laufenden Zeigern überzeugt die Tetra mit stimmiger Harmonie und entspannter Ausgewogenheit. Eine Tetra beweist sich nicht nur als eine exzellente Mechanikuhr, sondern wird auch zu einem stilbewussten Accessoire am Handgelenk. Die Nomos Tetra präsentiert sich interessant und stilbewusst.

Tetra von Nomos Glashütte

Bedingungslose Schönheit: Nomos Glashütte stellt bevorzugt universale Uhren her, die sowohl von Herren als auch von Damen getragen werden können. Das Design aller Modelle erscheint relativ neutral und macht die Nomos Glashütte Kollektionen zu alltäglich tragbaren Unisex-Uhren.

Die besonders zarte Tetra ist eine Uhr, die am ehesten als feminin zu beschreiben ist. Das Gehäuse ist gerade bei der kleinen Tetra (27,5mm x 27,5mm) auffallend kleiner als bei anderen Nomos Uhren. Das Gesamtbild erscheint aufgrunddessen filigran und verleiht dem Modell Grazie und Anmut. Für eine mechanische Uhr weist die Tetra ein extrem flaches Gehäuse auf, die Stege, an denen das Uhrenband befestigt ist, wirken zierlich und überzeugen dennoch durch Langlebigkeit und Beständigkeit. Dem Nomos Glashütte Expertenteam ist es gelungen durch Dopplung der Anstöße das Uhrenband sichtbar schmaler zu machen und der Aufmachung der Tetra ein spezielles Aussehen zu verleihen.

29,5 x 29,5

Die große Tetra

Die Tetra ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich. Die größere Version hat eine Gehäusedimension von 29,5 mal 29,5 Millimetern (Ref. 406 und Ref. 408).

Das kantige Äußere verlässt sich auf unkompliziertes Design und verzichtet auf auffallende Edelsteine, Perlmutt oder sonstige Verzierungen, die lediglich eine Ablenkung vom charakterstarken Innenleben der Tetra darstellen würden. Im zweiteiligen Edelstahlgehäuse läuft das Manufakturkaliber Alpha mit Handaufzug. Auf dem weiß versilberten Zifferblatt bewegen sich temperaturgebläute Stahlzeiger, welche von Saphirglas abgedeckt werden.

Clärchen, Goldelse, Nachtijall und Kleene

Nomos Tetra 27

Für kleinere Handgelenke eignet sich die Tetra 27, die eine Gehäusegröße von 27,5 mal 27,5 Millimetern misst (Ref. 401). Sie überzeugt mit weiß und grau versilbertem Zifferblatt mit temperaturgebläuten Zeigern und dem Tetra-typischen Band aus vortrefflichem Horween Genuine Shell Cordovan. Eine extra schicke Version mit fein geschliffenem, vergoldetem Zifferblatt und vergoldeten Zeigern ist die Tetra 27 Karat - sie ist für alle jene geeignet, die sich mehr Glamour am Handgelenk wünschen.

Individualität wird bei Nomos Glashütte groß geschrieben. Deshalb gibt es Tetra Versionen mit farbigem Zifferblatt, wie zum Beispiel die Tetra Clärchen in fantastischem Billardtisch-Grün (Ref. 489). Dazu perfekt passend ticken auf dem grünen Zifferblatt vergoldete Zeiger. Das Armband in grauem Veloursleder vervollständigt den Berliner Stil und macht die Tetra Clärchen zu einem beliebten Wegbegleiter. Weitere Uhren aus dem Berliner Quartett sind neben der Clärchen die Goldelse mit roségold schimmerndem Zifferblatt (Ref. 491), die Nachtijall in Dunkelblau (Ref. 490) und die Kleene mit türkisem Blatt und goldenen Zeigern (Ref. 492). Die Tetra Zartbitter passt sich ihrem Namen an und überrascht mit dunklem Zifferblatt und schokoladenbraunem Uhrenband (Ref. 487). Von Purismus geprägt bestechen die Ausführungen der Tetra Uhrenmodelle mit erstklassigem Technikverständnis und unverkennbarem Design von Nomos Glashütte.

Sonderedition Tetra 27

Nomos Glashütte setzt sich aktiv für Wohltätigkeitsorganisationen, wie Ärzte ohne Grenzen, ein. Auf 1000 Stück limitiert hat die gleichnamige Sonderedition der Tetra 27 das edle Ziel, möglichst große Mengen an Spendengeldern zu sammeln. Beim Verkauf einer exklusiven Tetra 27 Sonderedition (Ref. 401.S2) fließen jeweils 100 Euro an die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen. Damit unterstützt das Traditionsunternehmen Nomos Glashütte weltweite Einsätze von ausgebildeten Ärzten um beispielsweise in Krisengebieten auszuhelfen und medizinische Versorgung zu gewährleisten. Die Besonderheit der Uhr bilden die rote Zwölf und der kleine Schriftzug ‘Ärzte ohne Grenzen’ unter der Zahl Sechs. Außerdem macht eine Sondergravur am Edelstahlboden der Uhr die Tetra 27 zu einem beliebten Sammlerstück.